Briefe gegen Einsamkeit

Unsere Schüler der 5. Klassen schreiben für Senioren

„Briefe gegen die Einsamkeit“

Sächsische Zeitung

die Aufregung war spürbar, als Cassandra, Nele und Ronja im Garten des Caritas-Altenpflegeheims „St. Michael“ an die 94-jährige Frau Armbruster ihre selbst geschriebenen Briefe und Basteleien übergaben und dabei von einer Fernsehkamera und vier Fotografen umgeben waren. An diesem 30. März 2021 war auch das MDR Fernsehen vor Ort, um am Abend im Sachsenspiegel von unserer Aktion zu berichten.

Im Deutsch-Unterricht der 5. Klassen ist die Idee entstanden, Senioren einen Brief zum Osterfest zu schreiben, um die Verbundenheit zu den älteren Menschen auszudrücken. Eine tolle Idee, die mit viel Einsatz von den Schülerinnen und Schülern und der Deutsch-Lehrerin Frau Weiß umgesetzt wurde.

Mehr als 50 liebevoll gestaltete Briefe sind am Ende zusammen gekommen, welche stellvertretend durch unsere drei Schülerinnen überreicht wurden.

Das Medien-Echo war groß, worüber man sich auf dieser Seite ein eigenes Bild machen kann. Sogar in der Straßenbahn wurden wir gezeigt. Ein 3-minütiger Radio-Beitrag zum Ostersamstag samt Interview mit Frau Weiß war ein super Abschluss.

 

Wir sind stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler und auf unsere Lehrkräfte, die mit solchen Aktionen die Welt ein bisschen besser machen!

 

 

Dresdner Neueste Nachrichten

 

Morgenpost Dresden